Prozessdetails: LKW oder Lastzug

1.1 Beschreibung

Generiert aus Tremod. Näheres siehe Technische Kennwerte, unten

1.2 Referenzen

  1. Öko-Institut (Institut für angewandte Ökologie e.V.): Gesamt-Emissions-Modell Integrierter Systeme (GEMIS) Version 4.3 - Datenaktualisierung und -fortschreibung 2000-2030 für die EU-25; Fritsche, Uwe R. u.a., gefördert von BMU, IWO und EEA, Darmstadt (siehe www.gemis.de)
  2. TREMOD 2010 Fortschreibung und Erweiterung Daten- und Rechenmodell. Energieverbrauch und Schadstoffemissionen des motorisierten Verkehrs in Deutschland 1960 - 2030 (TREMOD, Version 5); im Auftrag des UBA; FKZ 3707 45 101, Dessau Heidelberg, 2010.

1.3 ProBas-Anmerkungen

Kurzinfo: TREMOD ist ein Rechenmodell, das den motorisierten Verkehr in Deutschland beschreibt; es berechnet Fahrleistungen, Energieverbräuche sowie Emissionen.
Die Datensätze wurden mit GEMIS #interner link zu GEMIS# modelliert.

Das F+E-Vorhaben "Daten- und Rechenmodell: Schadstoffemissionen aus dem motorisierten Verkehr in Deutschland 1980 bis 2020" ist ein Projekt des IFEU im Auftrag des Umweltbundesamtes. Ziel des Projektes ist die Beschreibung des motorisierten Verkehrs in Deutschland, seiner Fahrleistungen, seiner Energieverbräuche und seiner Emissionen sowie die Erstellung eines entsprechenden Rechenprogrammes. Dieses Computerprogramm heißt "TREMOD - Traffic Emission Estimation Model".

TREMOD betrachtet für jedes Jahr in der Zeitreihe von 1980 bis 1996 und anschließend in Szenarien bis 2020, differenziert in Ost-, West- und Gesamtdeutschland, alle Personenverkehrsmittel (Pkw, motorisierte Zweiräder, Busse, Bahnen, Flugzeuge) und alle Güterverkehrsmittel (Lkw, leichte Nutzfahrzeuge und Zugmaschinen, Bahnen, Binnenschiffe, Flugzeuge).

Für alle diese Fahrzeuge werden die Fahrleistungen ermittelt. Für den Straßenverkehr sind sie in Bundesautobahnen, Anderer Außerortsverkehr und Innerortsverkehr aufgeteilt; hinzu kommen Abschätzungen über die jeweils jahresdurchschnittlichen Verkehrssituationen auf den verschiedenen Straßenkategorien. Dafür werden die Energieverbräuche und die Emissionen von Stickstoffoxiden, Schwefeldioxid, Kohlenwasserstoffen (NMHC, CH4, Benzol), Kohlenmonoxid, Kohlendioxid, Diesel-Partikeln und Staub berechnet. Sie werden jeweils als direkte, d. h. direkt aus dem Fahrzeug abgegebene, und als indirekte, d. h. aus der vorgelagerten Energieerzeugungs- und Verteilungskette abgegebene Emissionen dargestellt.

Der motorisierte Straßenverkehr ist wegen seiner hohen Bedeutung für die Belastung des Menschen und der Natur sehr ausführlich bilanziert. Dabei werden die erwähnten Fahrleistungen, Energieverbräuche und Emissionen in der größtmöglichen Differenzierung nach Technik, Fahrzeuggröße (Hubraum, Masse), Fahrzeugalter, Beladungsgrad, Straßenkategorie, Verkehrssituation, Steigung/Gefälle des Fahrweges, Nutzungsmuster (Starttemperatur, Fahrtstreckenlänge, Standzeit) usw. erfasst und – bei Bedarf – auch so differenziert ausgegeben. #1.

Besonderheiten auf Datensatzebene:

Die Datensätze wurden mit GEMIS #link# modelliert. Sie weisen die dort beschriebenen Besonderheiten auf. Dies betrifft insbesondere die Verknüpfungen zu Vorketten-Prozessen; diese stammen i.d.R. nicht aus TREMOD.

Methode bei Prozessen mit mehreren Outputs:

Prozesse mit mehreren Outputs treten in TREMOD nicht auf. In den Vorprozessen aus GEMIS #GEMIS# können solche Prozesse jedoch enthalten sein. Methode siehe dort.

Abschneidekriterien:

Mit TREMOD werden sowohl der Energieverbrauch und die direkten Emissionen des Fahrzeugbetriebs einschließlich Verdunstungsemissionen u.ä. bilanziert, als auch die der zur Energiebereitstellung erforderlichen vorgelagerten Prozesskette (Raffinerie, Kraftwerke etc.). #2, S. 288.

Besondere Nomenklatur:

Direkte Emissionen: Direkt aus dem Fahrzeug abgegebene Emissionen

Indirekte Emissionen: Aus der vorgelagerten Energieerzeugungs- und Verteilungskette abgegebene Emissionen.

Berücksichtigte Umweltgrößen:

Energieverbräuche sowie Emissionen von Stickstoffoxiden, Schwefeldioxid, Kohlenwasserstoffen (NMHC, CH4, Benzol), Kohlenmonoxid, Kohlendioxid, Diesel-Partikeln und Staub.

Weiterführende Hinweise und Literatur:

#1 Website: http://www.ifeu.org/index.php?bereich=ver&seite=tremod
#2 Mario Schmidt, Wolfram Knörr: "Evaluierung gängiger Datenmodelle zur Ermittlung verkehrlicher Umweltbelastungen"
#3 Daten- und Rechenmodell: Schadstoffemissionen aus dem motorisierten Verkehr in Deutschland 1980 - 2020"; Erstellung der Software TREMOD – Transport Emission Estimation Model; im Auftrag des UBA (UFOPLAN-Nr. 105 06 057); ab 1993 mit verschiedenen Aktualisierungen und Erweiterungen

1.4 Weitere Metadaten

Quelle UBA
Projekte Tremod 2010
Bearbeitet durch ifeu, GreenDeltaTC
Datensatzprüfung ja
Ortsbezug Deutschland
Zeitbezug 2008

1.5 Technische Kennwerte

Funktionelle Einheit 1 tkm Gütertransport-Dienstleisung
Auslastungsgrad 100 %
Größenklasse / max. Beladung Lastzug 28-34 t
Kapazität 19 t
Kraftstoff/Antrieb Diesel
Schadstoffklasse Euro-3
Straßenkategorie Durchschnittswert

Funktionelle Einheit ist »1 tkm Gütertransport-Dienstleisung«.

Inputs - Aufwendungen für den Prozess

Input Aus Vorprozess Menge Einheit
Energie(Diesel) TankstelleDiesel-DE-2010 (inkl. Bio) 0,667 MJ

Outputs

Output Menge Einheit
Gütertransport-Dienstleisung 1 tkm
Zum Seitenanfang

Funktionelle Einheit ist »1 tkm Gütertransport-Dienstleisung«.

Ressourcen

Ressource inkl. Vorkette Einheit
Abwärme -140*10-15 TJ
Atomkraft 4,18*10-9 TJ
Biomasse-Anbau 59,4*10-9 kg
Biomasse-Reststoffe 1,27*10-9 kg
Braunkohle 1,85*10-9 TJ
Eisen-Schrott 63,1*10-6 kg
Erdgas 0,000103 TJ
Erdöl 941*10-9 TJ
Erze 0,000155 kg
Fe-Schrott 977*10-12 kg
Geothermie 3,07*10-12 TJ
Luft 11*10-6 kg
Mineralien 0,00118 kg
Müll 337*10-12 TJ
NE-Schrott 47,9*10-9 kg
Sekundärrohstoffe -2,02*10-9 kg
Sonne 29,8*10-12 TJ
Steinkohle 7,95*10-9 TJ
Wasser 0,0381 kg
Wasserkraft 977*10-12 TJ
Wind 105*10-12 TJ

Ressourcen (Aggregierte Werte, KEA, KEV, KRA)

Ressource inkl. Vorkette Einheit
KEA-andere -1,69*10-9 TJ
KEA-erneuerbar 61,8*10-9 TJ
KEA-nichterneuerbar 729*10-9 TJ
KEV-andere -1,69*10-9 TJ
KEV-erneuerbar 61,8*10-9 TJ
KEV-nichterneuerbar 724*10-9 TJ

Luftemissionen

Luftemission direkt inkl. Vorkette Einheit
As (Luft) k.A. 363*10-12 kg
Benzol 304*10-9 k.A. kg
Cd (Luft) k.A. 866*10-12 kg
CH4 384*10-9 25,8*10-6 kg
CO 74,1*10-6 84,4*10-6 kg
CO2 0,0493 0,0572 kg
Cr (Luft) k.A. 490*10-12 kg
H2S k.A. 24,2*10-12 kg
HC 16*10-6 k.A. kg
HCl k.A. 388*10-9 kg
HF k.A. 29,1*10-9 kg
Hg (Luft) k.A. 74,2*10-12 kg
N2O 342*10-9 4,7*10-6 kg
NH3 263*10-9 11,9*10-6 kg
Ni (Luft) k.A. 17,3*10-9 kg
NMHC 15,6*10-6 23,5*10-6 kg
NOx 0,000397 0,000421 kg
PAH (Luft) k.A. 1,47*10-12 kg
Part 7,81*10-6 11,4*10-6 kg
Pb (Luft) k.A. 1,87*10-9 kg
PCDD/F (Luft) k.A. 2,09*10-15 kg
Perfluoraethan k.A. 27,9*10-12 kg
Perfluormethan k.A. 221*10-12 kg
SO2 248*10-9 21,5*10-6 kg
Toluol 128*10-9 k.A. kg
Xylol 128*10-9 k.A. kg

Gewässereinleitungen

Gewässereinleitung inkl. Vorkette Einheit
anorg. Salze 0,000321 kg
AOX 149*10-12 kg
As (Abwasser) 40,6*10-18 kg
BSB5 145*10-9 kg
Cd (Abwasser) 99,2*10-18 kg
Cr (Abwasser) 98,2*10-18 kg
CSB 4,47*10-6 kg
Hg (Abwasser) 49,6*10-18 kg
Müll-atomar (hochaktiv) 1,75*10-9 kg
N 118*10-9 kg
P 2,01*10-9 kg
Pb (Abwasser) 647*10-18 kg

Abfälle

Abfall Menge Einheit
Asche 45,5*10-6 kg
Klärschlamm 12,3*10-6 kg
REA-Reststoff 7,55*10-6 kg
Zum Seitenanfang